Kommentar

Detailsuche


Kexel – INSO § 3 – Örtliche Zuständigkeit
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH 978-3-8145-2004-9 Graf-Schlicker (Hrsg.), InsO - Kommentar zur Insolvenzordnung 2014 § 3 Örtliche Zuständigkeit
(1) 1Örtlich zuständig ist ausschließlich das Insolvenzgericht, in dessen Bezirk der Schuldner seinen allgemeinen Gerichtsstand hat. 2Liegt der Mittelpunkt einer selbständigen wirtschaftlichen Tätigkeit des Schuldners an einem anderen Ort, so ist ausschließlich das Insolvenzgericht zuständig, in dessen Bezirk dieser Ort liegt.
(2) Sind mehrere Gerichte zuständig, so schließt das Gericht, bei dem zuerst die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt worden ist, die übrigen aus.

Übersicht

I. Allgemeines, Normzweck1 II. Prüfung von Amts wegen3 III. Örtliche Zuständigkeit4 1. Mittelpunkt einer selbständigen wirtschaftlichen Tätigkeit (Abs. 1 Satz 2)5 a) Selbständige Tätigkeit5 b) Wirtschaftliche Tätigkeit6 c) Mittelpunkt7 2. Allgemeiner Gerichtsstand (Abs. 1 Satz 1)9 IV. Mehrfache Zuständigkeit (Abs. 2)10 V. Ausschließliche Zuständigkeit11 VI. Internationale Zuständigkeit12 VII. Zuständigkeitserschleichung13 VIII. Verfahren bei Unzuständigkeit15 IX. Zuständigkeit des Finanzamtes17

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell