Kommentar

Detailsuche


Graf-Schlicker – INSO § 281 – Unterrichtung der Gläubiger
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH 978-3-8145-2004-9 Graf-Schlicker (Hrsg.), InsO - Kommentar zur Insolvenzordnung 2014 § 281 Unterrichtung der Gläubiger
(1) 1Das Verzeichnis der Massegegenstände, das Gläubigerverzeichnis und die Vermögensübersicht (§§ 151 bis 153) hat der Schuldner zu erstellen. 2Der Sachwalter hat die Verzeichnisse und die Vermögensübersicht zu prüfen und jeweils schriftlich zu erklären, ob nach dem Ergebnis seiner Prüfung Einwendungen zu erheben sind.
(2) 1Im Berichtstermin hat der Schuldner den Bericht zu erstatten. 2Der Sachwalter hat zu dem Bericht Stellung zu nehmen.
(3) 1Zur Rechnungslegung (§§ 66, 155) ist der Schuldner verpflichtet. 2Für die Schlussrechnung des Schuldners gilt Absatz 1 Satz 2 entsprechend.
Literatur: Möhlenkamp, „Strenge Türhüter vor der Eigenverwaltung“, BB 2014, 150.

Übersicht

I. Normzweck und -inhalt1 II. Aufgaben des Schuldners2 1. Aufstellung der Verzeichnisse und der Vermögensübersicht2 2. Berichtspflicht8 3. Rechnungslegung9 4. Niederlegung der Verzeichnisse beim Insolvenzgericht10 III. Pflichten des Sachwalters11 1. Prüfung der Verzeichnisse und der Vermögensübersicht11 2. Stellungnahme zum Bericht12 3. Überprüfung der Schlussrechnung13

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell